Einhardstraße, Buchen
Im Zuge einer Nachverdichtung sollte in eine Wohnsiedlung der 1960er Jahre ein zusätzliches Gebäude integriert werden. Ein schmaler, südorientierter Riegel teilt diese Fläche in einen nördlichen Erschließungsbereich und eine südliche Garten- und Grünfläche. Der offene Gesamtcharakter der Anlage bleibt erhalten.

Der Zugang erfolgt von Norden, eine Zufahrtsmöglichkeit ans Gebäude ist über eine Tiefgarage gegeben. Die Wohnungen sind alle nach Süden ausgerichtet, schirmen sich nach Osten bzw. Westen zur Straße ab und sind nach Norden hin geschlossen. Die Hauptorientierung erfolgt zur gemeinsamen Grünanlage in der Mitte der Bebauung.

Mitarbeit: Michael Speer, Thomas Link, Kristin Schelmbauer
Wettbewerb: 2007

Link Architekten
Ringstraße 7
74731 Walldürn
Telefon 06282.9222-0
Telefax 06282.9222-50
info@link-architekten.de
www.link-architekten.de

© Link Architekten Walldürn | Alle Rechte vorbehalten