Hospiz, Walldürn
Einem privaten Investor ist es zu verdanken, dass in Walldürn ein Hospiz errichtet wird. Es handelt sich um das erste Hospiz im Neckar-Odenwald-Kreis. Das Haus mit 10 Bewohnerplätzen befindet sich im Anschluss an das Pflegezentrums ‚Maria Rast‘, wird allerdings unabhängig davon betrieben. Der in Massivbauweise errichtete Baukörper erhält neben einer Spange mit den Bewohnerzimmern einen wohnlichen Aufenthaltsbereich mit Gemeinschaftsküche und einen ‚Raum der Stille‘. Die Gebäudeteile sind so angeordnet, dass ein geschützter und zum Teil überdachter Freibereich entsteht. Gleichzeitig ist die Individualität und Orientierung jedes einzelnen Bewohners in das umliegende Grünbereich gesichert. Die Beheizung des Hauses erfolgt über eine Wärmepumpe mit Erdsonde. Eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung sorgt für ein angenehmes Raumklima. Die flach geneigten Dächer werden extensiv begrünt.
Mitarbeit: Claudia Beyer-Kuhnt, Marta Swieboda, Inge Elbert, Alfred Faulhaber, Karl Mildner,
Sonja Wolpert, Ute Ullrich
Planung: 2013 (Direktauftrag)
Bauzeit: Mitte 2013 bis ca. Mitte 2014

Link Architekten
Ringstraße 7
74731 Walldürn
Telefon 06282.9222-0
Telefax 06282.9222-50
info@link-architekten.de
www.link-architekten.de

© Link Architekten Walldürn | Alle Rechte vorbehalten